Bremerhaven: Feuerwehr rettet fünf Menschen aus Wohnhaus

Die Beamten der Berufsfeuerwehr Bremerhaven haben am Mittwochmorgen einen Kellerbrand in der Langener Landstraße in Lehe gelöscht. Sie retteten dabei fünf Menschen, die das Wohnhaus wegen es verqualmten Eingangs nicht mehr verlassen konnten.

Berufsfeuerwehr Bremerhaven setzt eine Drehleiter ein

Mit einer Drehleiter brachten die Beamten eine Frau und zwei Kinder In Sicherheit. Zwei weitere Personen bekamen Schutzmasken übergestreift und konnten das Gebäude durch eine Tür verlassen. Nach der Evakuierung kamen die Geretteten ins Krankenhaus.

Elektrogeräte brennen im Keller

Nach ersten Erkenntnissen haben im Keller des Wohnhauses, im dem auch eine Arztpraxis untergebracht ist, Elektrogeräte gebrannt. Über die Ursache ist noch nichts bekannt.