Bremerhaven: Polizei schnappt Wohnmobildieb

Die Polizei Bremerhaven hat am Donnerstagabend einen Wohnmobildieb geschnappt. Der Mann wurde festgenommen und das Fahrzeug beschlagnahmt, so die Polizei.

Wohnmobil ist plötzlich weg

Der 59-jährige Besitzer des Wohnmobils meldete sich am Donnerstagabend bei der Polizei Bremerhaven. Er hatte sein Wohnmobil gegen 22.40 Uhr in der Gaußstraße verschlossen abgestellt. Gegen 23.38 Uhr bekam er jedoch über einen Tracker die ersten Meldungen, dass sein Wohnmobil bewegt werde, so die Polizei. Dadurch bekam er regelmäßig Standortmeldungen auf sein Smartphone.

Auf der B212 gestoppt

Anfangs dachte der Halter an eine Fehlermeldung. Doch als er nach dem Wohnmobil schaute, war es weg. In Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Niedersachsen gelang es der Polizei Bremerhaven, das gestohlene Wohnmobil auf der B212 bei Brake zu stoppen. Am Wohnmobil waren bereits andere amtliche Kennzeichen eines baugleichen Fahrzeuges angebracht worden, so die Polizei.

Zeugen gesucht

Der Fahrer wurde festgenommen und das Wohnmobil beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter 0471/9534444.