Bremerhaven: Schüler informieren sich über berufliche Zukunft

Am heutigen Montag hat im Lloyd Gymnasium in Bremerhaven der Berufsinformationstag für alle elften Klassen stattgefunden. 63 Betriebe präsentierten den Schülern mögliche Berufswege. 

„Die meisten wollen studieren“

Medizin, Jura, Lehramt waren die beliebtesten Vorträge. „Und die, wo man Uniform tragen kann: Polizei und Bundeswehr“, sagt Mitorganisatorin Dina Heitland.

Wenig Interesse an Ausbildung

Schwerer haben es dagegen die Ausbildungsberufe. „Oft fehlt es dafür an Anerkennung“, erklärt ihre Kollegin Tatjana Busch. Es meldeten sich nur wenig Schüler für die Vorträge der Stadt Bremerhaven oder der Handwerkskammer Bremen. Einem Tiefkühlkosthersteller musste sogar abgesagt werden, wegen mangelndem Interesse.

Mehr zu den Zukunftsplänen der Bremerhavener Schüler lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.