Bremerhavenerin ist heiß auf den Titel Miss Handwerk

Als Mai-Motiv ist Manuela Pickruhn bereits im Handwerkskalender 2019 abgebildet. Die Friseurgesellin aus Bremerhaven möchte jetzt auch noch Miss Handwerk werden. Die Abstimmung beginnt jetzt.

Werbung für das Handwerk

„Für das Handwerk insgesamt zu werben, dazu bin ich gerne bereit“, unterstreicht die 44-Jährige gebürtige Bremerhavenerin. Per Zufall ist sie auf die Ausschreibung gestoßen ist. Beworben hat sie sich mit ein paar besonderen Bewerbungsbildern.

Rollmops-Lockenwickler

Ihre Liebe zu Norddeutschland und der Küste stellte sie durch eine ganz besondere Fisch-Frisur dar. Ein echter Hingucker. Auf alle Fälle konnte Manuela Pickruhn damit bei der Abstimmung überzeugen.
Rollmöpse als Lockenwickler. Mit diesem Motiv bewarb sich Manuela Pickruhn für den Kalender-Wettbewerb. Auf alle Fälle ein Hingucker-Motiv mit Küstenbezug. Foto: Studio23/Ellen Mense
Rollmöpse als Lockenwickler. Mit diesem Motiv bewarb sich Manuela Pickruhn für den Kalender-Wettbewerb. Auf alle Fälle ein Hingucker-Motiv mit Küstenbezug. Foto: Studio23/Ellen Mense

Bremerhaven soll mit abstimmen

Das Motiv für den Handwerkskalender entstand bei einem Fotoshooting in Düsseldorf. Im kommenden Monat wird wieder im Internet abgestimmt. Dieses Mal geht um die Stimmen für die Miss Handwerk. Auf der Seite www.germanyspowerpeople.de muss die Friseurgesellin möglichst viele Stimmen sammeln, um überhaupt eine Chance auf den Titel Miss Handwerk zu haben.