Bundesliga: Fußball-Profi aus Bremerhaven fällt wochenlang aus

Gerrit Holtmann bleibt der Pechvogel beim FSV Mainz 05. Der aus Bremerhaven stammende Fußball-Profi, der bereits fast die komplette Hinrunde wegen eines Sehnenrisses an der Fußsohle verpasst hatte, muss wieder eine mehrwöchige Pause einlegen.

Verletzung im Oberschenkel

Wie die Rheinhessen mitteilten, hat sich der 23-Jährige am Dienstagabend beim 1:1 der Mainzer Regionalliga-Reserve im Heimspiel gegen den FC Astoria Walldorf eine schwere Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen. Das ergaben Untersuchungen in der Uni-Klinik in Mainz.

Nur vier Erstliga-Einsätze

Holtmann, der früher unter anderem für den JFV Bremerhaven und Werder Bremen gekickt hat, kam in dieser Saison nur zu vier Erstliga-Einsätzen im Team von Trainer Sandro Schwarz. Einmal stand er in der Startelf, dreimal wurde er eingewechselt.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.