Dauerfrost in Bremerhaven und dem Cuxland: Es wird noch kälter

Das eiskalte Wetter vom Wochenende bleibt Bremerhaven und dem Cuxland auch in der kommenden Woche erhalten. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es sogar noch frostiger werden.

Eine Woche Dauerfrost erwartet

Der DWD erwartet für die letzte Februarwoche konstant Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Erst ab dem nächsten Wochenende soll es dann wieder etwas wärmer werden.

Durch Nordostwind wird es ungemütlich

Nachts sinken die Werte bis Mittwoch auf minus 5 bis minus 10 Grad im Flachland. Auch tagsüber bleiben sie unter null Grad. Auf dem Brocken erwartet der DWD sogar Temperaturen von bis zu minus 20 Grad am Mittwochmorgen. Dazu komme teils starker Nordostwind, teilte der DWD mit. An der Küste wird es dann besonders ungemütlich.

Eisflächen noch zu dünn

Ab Montagabend müsse vereinzelt mit Schneefall gerechnet werden, so der DWD. Vorm Eislaufen hingegen warnen die Behörden. Obwohl es vielerorts seit Tagen unter null Grad kalt ist, tragen die Eisflächen auf den Gewässern noch nicht. In Braunschweig brach am Sonntag ein 12-Jähriger in einen Teich ein, konnte sich aber retten. (lni)