Die Army belebt den Umschlag in Bremerhaven

Als im Januar die US Army ihre Panzer durch den Hafen von Bremerhaven in Richtung Osteuropa schleuste, sorgte das auch für einen Schub in der Umschlagbilanz im Hafen.

Der Fahrzeugumschlag im Januar lieferte das beste Jahresstart-Ergebnis seit 2012. 164.000 Fahrzeuge wurden im Hafen umgeschlagen. Aber die Panzer allein können nicht für diesen Aufschwung gesorgt haben. Die Produktion der Autohersteller läuft auf Hochtouren und füllt in Europa alle Häfen.

Umschlag steigt um 14 Prozent

Auch in Bremerhaven. Im ersten Quartal stieg der Fahrzeugumschlag im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 14 Prozent. Insgesamt gingen in den ersten drei Monaten des Jahres 530.000 Fahrzeuge über die Rampen der Transporter. Die BLG kann sich das Wachstum auch nicht so recht erklären, zumal im zweiten Halbjahr vergangenen Jahres die Umschlagzahlen rückläufig waren. Aber in den Absatzmärkten, die über Bremerhaven versorgt werden, steigen die Anmeldezahlen.

Leichtes Minus bei Umschlag an Stromkaje

Beim Containerumschlag an der Stromkaje weist das erste Quartal stabile Zahlen aus. Rund 1,39 Millionen Standardcontainer gingen über die Kajen, ein Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.