Die „Costa Magica“ erobert Bremerhaven

Die „Costa Magica“, ein riesiges Kreuzfahrtschiff für mehr als 3500 Urlauber, hat am Dienstag erstmals das Kreuzfahrtterminal in Bremerhaven besucht. Bis September wird das Schiff noch zehnmal kommen. Für die Stadt ist das super: Die meisten internationalen Gäste bummelten durch die Fußgängerzone und die Havenwelten. Deshalb gab’s ein kleines Willkommensfest im Hafen. 

Die Passagiere sind begeistert vom Empfang

Fisch aus Bremerhaven, Stelzenläufer und ein ganzes Orchester auf der Kaje: Die Passagiere waren begeistert vom Empfang.

Fotogalerie mit Motiven von Lothar Scheschonka und Helmut Gross:

Das Schiff legt mit Verspätung ab

Für Aufregung sorgten am Ende neun Reisebusse, die mit Gästen nach Bremen gefahren waren. Sie brauchten zu lange für ihren Ausflug. Mit 45 Minuten Verspätung ging die Reise dann aber weiter nach Amsterdam.

Erstanlauf der "Costa Magica"

Schön, dass du da warst: Die "Costa Magica" war heute zum ersten Mal in Bremerhaven. (maf)

Posted by Nord24de on Dienstag, 30. Mai 2017

Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: bitte klicken

 

Thorsten Brockmann

Thorsten Brockmann

zeige alle Beiträge

Thorsten Brockmann ist in Bremerhaven seit seiner Geburt zuhause. In der Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG arbeitet er seit 1989, zu seinen Themenschwerpunkten gehören die Kreuzfahrtbranche, Wirtschaftsthemen und die Polizeiberichterstattung.