EVB setzt nach Buxtehude und Cuxhaven künftig mehr Züge ein

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 10. Dezember, dürfen sich Fahrgäste der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (EVB) auf eine Angebotsverbesserung freuen. Das betrifft die Strecken von Bremerhaven nach Cuxhaven und von Bremerhaven über Bremervörde nach Buxtehude.

Zusätzlicher Zug nach Cuxhaven

Zwischen Bremerhaven und Cuxhaven gibt es Verbesserungen bei den Verbindungen am Wochenende. Sonnabend und Sonntag verkehrt ein zusätzlicher Zug in beiden Richtungen (21.36 Uhr ab Bremerhaven-Hauptbahnhof, 21.39 Uhr ab Cuxhaven).

Auch noch eine Spätverbindung über Wremen, Dorum, Nordholz nach Cuxhaven

In den Nächten von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag gibt es künftig eine Spätverbindung jeweils um 0.03 Uhr von Bremerhaven nach Cuxhaven. Damit können Bürger aus dem Cuxland noch Abendveranstaltungen in der Seestadt besuchen und im Anschluss bequem mit der EVB nach Hause fahren.

Stundentakt von Bremerhaven nach Buxtehude künftig auch am Wochenende

Von Bremerhaven aus in Richtung Buxtehude gibt es sonnabends und sonntags künftig einen Stundentakt – und damit nicht mehr nur unter der Woche. Das gilt auch für die Gegenrichtung. Über Buxtehude lassen sich attraktive Anschlussverbindungen in Richtung Hamburg herstellen.