Feuerwehr löscht Kellerbrand in der Heinrichstraße

Einen unruhigen Dienstagabend erlebte die Feuerwehr in Bremerhaven. Sie musste einen Kellerbrand in der Heinrichstraße in Lehe löschen. Der Einsatz dauerte rund drei Stunden.

Die Bewohner kommen schnell in Sicherheit

Die Feuerwehr wurde um  22.50 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich bereits elf von 13 Bewohnern des Hauses auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Sicherheit. Zwei weitere Bewohner befanden sich zwar noch im dritten Obergeschoss in ihrer Wohnung am geöffneten Fenster. Sie konnten aber in den Räumen bleiben. Für sie bestand keine Gefahr.

Feuer bricht unter einer Holztreppe aus

Zur Entstehung des Feuers: Unter einer Holztreppe, die zum Keller führt, kam es zum Brandausbruch. Das Feuer wurde von vier Einsatzkräften unter Atemschutz schnell gefunden und gelöscht. Aufwendiger gestaltete sich hingegen die anschließende Belüftung der Kellerräume aufgrund der vielen kleinen Räume und Fenster.

Die Brandursache ist unklar

Der Löschzug der Feuerwehr wurde bei dem Einsatz von zwei Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt unterstützt. Es gab keine Verletzten. Die Brandursache ist noch ungeklärt.