Hip-Hop-WM: Besucher wollen mehr sehen als die Stadthalle

Nachdem die städtische Tourismusgesellschaft gegenüber der NORDSEE-ZEITUNG äußerte, kein Potenzial in der Hip–Hop–WM zu sehen, ergibt eine Umfrage unter den Besuchern am ersten Wettkampftag etwas anderes.

Stadt hat einiges zu bieten

Die Hip–Hop–WM ist seit Dienstag in vollem Gange. 6.000 bis 7.000 Menschen aus 35 Nationen werden von Montag bis Sonnabend erwartet. Klimahaus, Zoo am Meer, Shoppen im Mediterraneo. Neben der Weltmeisterschaft steht bei den Besuchern einiges auf dem Plan.

Entdeckungstour durch Bremerhaven

Entgegen der Einschätzung der „Erlebnis Bremerhaven“ gehe der Besuch in Bremerhaven für viele Familien weit über die Zeit in der Stadthalle hinaus. „Heute gehen wir erstmal was essen und dann ins Klimahaus. Unsere Töchter sind leider schon ausgeschieden, dafür haben wir noch etwas mehr Zeit, um die Stadt kennenzulernen“, sagt eine Mutter, die zur Unterstützung ihrer Zwillingstöchter dabei ist.

Was die Familien erwartet hätten und wie sie Bremerhaven erleben, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.