Messerattacke Lessingstraße: Mordkommission weiter unter Dampf

Auch knapp zweieinhalb Wochen nach einer brutalen Messerattacke gegen einen 18-Jährigen in Bremerhaven-Lehe läuft die Suche nach dem Täter noch auf Hochtouren. Die von der Polizei eingerichtete Mordkommission lässt bei ihren Ermittlungen nicht locker.

Polizei hält sich mit Infos zurück

„Es gibt zahlreiche Spuren und Hinweise. Denen gehen wir nach“, sagt Nadine Laue von der Ortspolizeibehörde. „Aus ermittlungstaktischen Gründen können wir allerdings im Moment nicht mit mehr Informationen an die Öffentlichkeit gehen.“

Auch zwei weitere Freunde werden verletzt

Zum Vorfall: Nach einer Geburtstagsfeier kam es in der Nacht vom 2. auf den 3. November in der Lessingstraße zu einer Auseinandersetzung. Hier wurde der 18-Jährige von einem unbekannten Mann mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Der Täter war mit einer weiteren Person unterwegs. Bei dem heftigen Streit wurden auch zwei Freunde des 18-Jährigen verletzt.

Polizei fahndet intensiv

Die Polizei wird weiter intensiv nach den Tätern fahnden. „Die Mordkommission wird erst aufgelöst, wenn alle Hinweise abgearbeitet sind und ausermittelt ist“, sagt Laue. „Aber diesen Punkt haben wir noch lange nicht erreicht.“