Nachwuchs bei den Eisbären – Zoo am Meer ist guter Hoffnung

Der Zoo am Meer ist guter Hoffnung, dass es in diesem Jahr mit dem Eisbärennachwuchs klappen könnte. Eisbärin Valeska und ihr Lover Lloyd haben sich im Anfang des Jahres gepaart. Wenn es gut läuft, dann werden die beiden im Winter zum dritten Mal Eltern.

Gewicht machen

Als Valeska sich gepaart hatte, brachte sie gut 180 Kilo auf die Waage. Erst wenn sie anschließend ihr Gewicht auf 300 Kilo steigert, kommt es zur Einnistung der befruchteten Eizellen in der Gebärmutter. Erst dann kann sich ein Embryo entwickeln.

Schluss mit lustig

Die Anzeichen für eine Schwangerschaft stehen gut. Die Zoomitarbeiter haben festgestellt, dass sich die beiden Eisbären sehr gut verstanden haben. Aber im August war damit plötzlich Schluss. Die beiden Tiere wurden daraufhin getrennt.

Ab in die Wurfhöhle

Valeska wollte dann den Zugang zur Wurfhöhle. Und sie lässt alles ruhig angehen – sehr gute Anzeichen für eine Schwangerschaft. Wenn es so sein sollte, wird sie Ende November gar nicht mehr raus gehen.

Überwachung per Kamera

Sie wird dann – wie bei den vorherigen Schwangerschaften – mit Kameras überwacht. Die Tierpfleger kommen auch nicht mehr an Valeska ran. Ob es wirklich geklappt hat, erfahren die Verantwortlichen erst im Winter.

 

Lili Maffiotte

Lili Maffiotte

zeige alle Beiträge

Lili Maffiotte, Spanierin mit kompliziertem Namen, aber ohne Spanischkenntnisse, geboren und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 23 Jahren bei der NORDSEE-ZEITUNG - als gelernte Fotografin von der Bildredaktion über ein Volontariat in die Lokalredaktion mit Zwischenstationen in der Sportredaktion. Seit Oktober 2015 in der Online-Redaktion für die Social-Media-Kanäle zuständig.