Neues Fertigungszentrum für Rotorblätter im Fischereihafen eröffnet

Im Bremerhavener Fischereihafen ist am Mittwoch ein neues Fertigungszentrum für Rotorblätter eingeweiht worden. Es handelt sich um das „Blade Maker“-Demonstrationszentrum des Fraunhofer-Institutes für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES).

In diesem Demonstrationszentrum geht es darum, die Herstellung von Rotorblättern in einer realen Produktionsumgebung zu testen. Um das tun zu können, haben 15 Unternehmen das IWES bei der „Blade Maker“-Einrichtung unterstützt. Die Firmen gaben rund sechs Millionen Euro. Zusätzlich kamen etwa sechs Millionen Euro für das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Anteil an Handarbeit bei der Rotorblatt-Herstellung nimmt ab

Der Zweck des neuen Demonstrationszentrums ist das Einsparen von Geld bei der Rotorblatt-Produktion. Um etwa zehn Prozent soll der Herstellungsprozess künftig günstiger sein. Der Grund: Der Anteil an Handarbeit geht durch die Innovation im Fischereihafen zurück, der Anteil an Industrieproduktion hingegen steigt.