Polizei schnappt Handtaschendiebe in Bremerhaven

Zwei jugendliche Taschendiebe waren am Wochenende auf Beutezug in Bremerhaven. Doch dank einer guten Täterbeschreibung hat die Polizei die Diebe gefasst.

Überfall in der Borriesstraße

Am Sonntag um 16 Uhr ging ein Ehepaar in der Borriesstraße spazieren, als sich plötzlich jemand von hinten näherte. Der Unbekannte riss an der Handtasche der Frau. Reflexartig klammerte sich die 63-Jährige an ihrer Tasche fest und fiel dabei zu Boden. Der Täter rannte mit der Tasche davon. Die Frau verletzte sich bei dem Sturz leicht.

Polizei fasst die jungen Täter

Zum Glück konnte der Ehemann (70) den Dieb genau beschreiben, und so fasste die Polizei nur wenige Minuten später zwei Jugendliche in der Nähe der Weserfähre. Bei der Durchsuchung wurden die persönlichen Sachen des Opfers gefunden. Die Handtasche hatten sie auf dem Fluchtweg weggeworfen.

Die zweite Tat in zwei Tagen

Die 13 und 14 Jahre alten Täter gaben bei ihrer Festnahme auch einen Handtaschenraub vom Vortag zu. Schon am Samstag überfielen sie eine ältere Dame in der Schleswiger Straße. Die beiden Jugendlichen wurden jetzt an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.