Rettet Leben: Typisierungaktion für die DKMS

Stammzellenspenden können Leben retten: Die nächste Typisierungsaktion für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) findet am 16. Dezember bei der Städtischen Wohnungsgesellschaft (Stäwog) statt. 

Teilnehmen kann jeder zwischen 17 und 55 Jahren. Die Registrierung ist zwischen 14 und 17 Uhr im Verwaltungsgebäude der Stäwog möglich (Barkhausenstraße 22).

12 000 Registrierungen für die DKMS sind das Ziel

Karlheinz Michen hofft, mit der Aktion am 16. Dezember insgesamt 12 000 Registrierungen aus Bremerhaven und dem Landkreis zu erreichen. Dafür müssen sich noch gut 300 Menschen registrieren lassen.

Stammzellenspende für 130 Menschen

Bisher haben sich in Bremerhaven 11 653 Menschen typisieren lassen. „Dadurch konnten 130 Menschen für die Stammzellspende gefunden werden“, sagt Michen.

Spenden für die DKMS

Spenden werden noch gebraucht: DKMS-Spendenkonto: Wespa Bremerhaven, IBAN: DE76292500000002116480. Der Aktivkreis freut sich über Helfer. Mails an: karlheinz.michen@nord-com.net.

Denise von der Ahé

Denise von der Ahé

zeige alle Beiträge

Redakteurin/Korrespondentin im Bremer Büro der NORDSEE-ZEITUNG. Kam nach Stationen bei der Saarbrücker Zeitung und der Braunschweiger Zeitung immer weiter Richtung Norden. Sie berichtet aus Bremen über alles, was dort entschieden wird und für Bremerhaven spannend und wichtig ist.