Riesiger Schaden im Klinikum Bremerhaven: Unbekannte klauen hochwertige Geräte

Riesiger Schaden für das Klinikum Bremerhaven: Unbekannte Täter haben in Reinkenheide aus den Behandlungsräumen des Krankenhauses medizinische Geräte im Wert von mehreren Hunderttausend Euro gestohlen.

Täter gelangen in Behandlungsräume

Die Diebe müssen nach Angaben der Polizei zwischen Freitag und Montag aktiv gewesen sein. Nach den bisherigen Ermittlungen haben sich die Täter auf bislang noch nicht bekannte Weise Zugang zu den Behandlungsräumen verschafft. Sie öffneten Schränke und klauten hochwertige endoskopische Geräte und Ausleseapparate.

Polizei geht von einer international agierenden Bande aus

Die Polizei geht davon aus, dass eine international agierende Bande für den Diebstahl verantwortlich ist. Aus bereits vorliegenden Erkenntnissen des Bundeskriminalamtes reisen Tätergruppen durch das gesamte Bundesgebiet und das europäische Ausland, um in Kliniken hochwertige medizinische Geräte zu stehlen.

Täter haben gute Ortskenntnisse

Die Örtlichkeiten werden nach Angaben der Polizei im Vorfeld durch die Täter intensiv ausgekundschaftet, sodass die Täter in der Regel über eine gute Ortskenntnis verfügen. Die Verbrecher gehen arbeitsteilig vor. So sollen auch schon Patienten, zum Beispiel schwangere Frauen, an den Diebstählen beteiligt gewesen sein.