Sprit ist in Bremerhaven teurer als im Umland

Autofahrern kommt es oftmals so vor, als müssten sie in Bremerhaven mehr Geld für ihren Sprit bezahlen als im Umland. Und das Gefühl trügt nicht: Bremerhavener Autofahrer müssen tatsächlich tiefer in die Tasche greifen.

Bremerhaven teurer als Hamburg und München

Ein Vergleich der Spritpreise nach Städten zeigt, dass die Kosten für Diesel und Benzin in Bremerhaven mehrere Cent höher sind als in anderen Städten. Sogar in „teuren“ Städten wie Hamburg oder München wird weniger für Sprit verlangt.

Starker regionaler Wettbewerb

„Die Anbieter richten sich mit ihren Preisen nach dem direkten lokalen Umfeld“, sagt Aral-Pressesprecher Detlef Brandenburg. „Dadurch passiert es auch, dass an verschiedenen Tankstellen des gleichen Anbieters unterschiedliche Preise verlangt werden.“

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis

Warum die Autofahrer gerade in Bremerhaven so massiv zur Kasse gebeten werden, kann jedoch auch der ADAC nicht eindeutig sagen. „Kraftstoff ist eine Ware wie jede andere auch, da bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis“, sagt Nils Linge, Pressesprecher des ADAC Weser Ems. „In Bremerhaven scheint die Nachfrage so groß zu sein, dass die Preise teurer sind.“