Anzeige

Wahlkampf in Bremerhaven: Ab 11 Uhr darf geklebt werden

Es ist die größte Plakataktion des Jahres: Am Samstag dürfen die 16 Parteien, die im Wahlkreis 55 (Bremen II/Bremerhaven) zur Bundestagswahl am 24. September antreten, ab 11 Uhr ihre Wahlplakate aufhängen.

Platz für 6000 Plakate in Bremerhaven

Nach Angaben der Stadt gibt es in Bremerhaven 3000 Standorte für Wahlplakate – zumeist sind das Straßenlaternen. Dort ist Platz für insgesamt 6000 Wahlplakate. Fast alle Parteien hängen ihre Plakate heute auf – nur die AfD nicht. Dort hat man Angst davor, dass die Plakate gleich wieder abgerissen werden könnten.

Bäume sind tabu für Wahlplakate

An Kreuzungen, Bäumen, gefährlichen Verkehrspunkten, in den städtischen Parks sowie im Hafen dürfen keine Wahlplakate aufgehängt oder aufgestellt werden. Wer störende Plakate entdeckt, kann diese dem Bürger- und Ordnungsamt melden.

80.000 Bremerhavener dürfen wählen.

Bei der Bundestagswahl am 24. September treten 16 Parteien an. Insgesamt sind rund 80.000 Bremerhavener wahlberechtigt. Drei Tage nach der Wahl müssen die Plakate wieder abgehängt werden.

Gert-Dieter Meier

Gert-Dieter Meier

zeige alle Beiträge

Gert-Dieter Meier (60) leitet seit 1. November 2012 die Bremerhaven-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zuvor war der gebürtige Münchener über 20 Jahre lang beim Nordbayerischen Kurier in Bayreuth tätig, davon viele Jahre in leitender Funktion. Volontiert hat Meier bei der Badischen Zeitung in Freiburg/Breisgau.