Warum die 1000 Syrer nach Bremerhaven kamen

Ein fremdenfeindliches Klima in den ostdeutschen Bundesländern, Verwandte in Bremerhaven und günstige Mieten haben die 1000 anerkannten syrischen Asylbewerber in die Seestadt gelockt. Diese Gründe vermutet der Arbeitskreis „Migration und Flüchtlinge“.

„Abzocke der Syrer durch Dolmetscher nicht ausschlaggebend“

Gisela Wiegel vom Arbeitskreis bezweifelt, dass die 1000 anerkannten syrischen Flüchtlinge aus Ostdeutschland „systematisch und organisiert“ nach Bremerhaven gelockt worden sind. Die Abzocke durch zweifelhafte Dolmetscher habe vermutlich auch eine Rolle gespielt, sei aber nicht der einzige und entscheidende Grund.

Denise von der Ahé

Denise von der Ahé

zeige alle Beiträge

Redakteurin/Korrespondentin im Bremer Büro der NORDSEE-ZEITUNG. Kam nach Stationen bei der Saarbrücker Zeitung und der Braunschweiger Zeitung immer weiter Richtung Norden. Sie berichtet aus Bremen über alles, was dort entschieden wird und für Bremerhaven spannend und wichtig ist.