Eisbären holen Quincy Diggs, den MVP aus Österreich

Die Eisbären haben einen weiteren neuen Spieler verpflichtet. Er heißt Quincy Diggs und war in der vergangenen Saison der beste Spieler der ABL in Österreich.

Oberwart ist die erste Station von Diggs in Europa

Der 25-jährige US-Amerikaner wurde mit den Redwell Gunners Oberwart Meister in Österreich und zum MVP, wertvollsten Spieler, der Liga ausgezeichnet. Für den vielseitig einsetzbaren Diggs war es die erste Station in Europa und er überzeugte auf Anhieb. Der 1,98 Meter lange Flügelspieler erzielte im Schnitt pro Spiel 20.0 Punkte, holte 7,3 Rebounds und gab 3,2 Assists.

Überzeugende Leistungen im College-Team von Akron

Diggs ist ein Allrounder, der auf den Positionen eins bis drei spielen kann. Er möchte bei den Eisbären und damit in der BBL seinen nächsten Karriereschritt gehen. Seine College-Jahre verbrachte der in Wichita/Kansas geborene Neu-Eisbär an der Universität von Akron im US-Bundesstaat Ohio, wo einst auch BBL-Routinier Dru Joyce seinen Abschluss machte. In der NCAA-Saison 2013/2014 wurde Diggs mit durchschnittlich 12.8 Punkten, 4.6 Rebounds und 2.6 Assists ins Second-All-Conference-Team der Mid-American-Conference gewählt.

Neben Diggs haben die Eisbären aktuell einen weiteren Spieler im Kader: David Brembly. Der A2-Nationalspieler wechselt von Ratiopharm Ulm an die Nordseeküste.

 

Oliver Riemann

Oliver Riemann

zeige alle Beiträge

Oliver Riemann war bis Oktober 2016 Leiter der Sportredaktion und ist jetzt als Mitglied der Chefredaktion verantwortlich für die beiden Lokalausgaben der Zevener Zeitung und der Kreiszeitung Wesermarsch in Nordenham.