Anzeige

Eisbären: Michael Kessens wechselt nach Vechta

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Michael Kessens, der vor einigen Tagen überraschend seinen Vertrag bei Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven aufgelöst hat, wird in der kommenden Saison das Trikot von BBL-Konkurrent Rasta Vechta tragen.

Ablösesumme fällig

Der Aufsteiger aus Niedersachsen hat Kessens mit einem höher dotierten Angebot gelockt. Zudem lebt seine Familie im Oldenburger Münsterland. Der 27-Jährige Center hatte bei den Bremerhavenern eigentlich noch einen gültigen Vertrag, machte aber von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Gegen Zahlung einer Ablösesumme durfte er gehen.

Drei Spieler unter Vertrag

Eisbären-Manager Wolfgang Grube bezeichnet den Abgang von Kessens als „bitter“. Aktuell haben die Seestädter für die nächste Saison erst drei Spieler im Kader: Adrian Breitlauch, Dominique Johnson und Carl Baptiste. Vertragsgespräche mit weiteren Spielen laufen aber bereits. Eine heißer Kandidat auf eine Verlängerung ist laut nord24-Informationen Fabian Bleck.

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.