Anzeige

Cuxhaven: Männer überfallen Frau (25) in Wohnung

Eine 25-jährige Frau ist am Sonntag in Cuxhaven in ihrer Wohnung überfallen worden. Zwei Männer fesselten ihr Opfer und stahlen Bargeld.

Frau wird gefesselt

Die beiden Männer überfielen ihr Opfer gegen 14 Uhr in einem Einfamilienhaus im Franzenburger Weg. Sie fesselten die Bewohnerin und entkamen mit Bargeld. Die leicht verletzte Frau konnte sich befreien. Kurz darauf stellte ein 33-jähriger Verwandter der Überfallenen einen 41-jährigen Tatverdächtigen in Tatortnähe.

33-Jähriger stellt Tatverdächtigen

Es kam zur körperlichen Auseinandersetzung. Kurz darauf nahmen Polizeibeamte den 41-Jährigen vorläufig fest. Der Verfolger ließ nicht von dem mutmaßlichen Räuber ab und leistete bei der Festnahme des Tatverdächtigen Widerstand gegen die Polizeibeamten.

Mutmaßlicher Mittäter verletzt

Am Abend wurde auch der vermeintliche Mittäter, ein 21-Jähriger aus Hessen, von zwei Verwandten des Opfers in Altenwalde gesehen und ebenfalls bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der 21-Jährige wies ebenfalls Verletzungen auf.

Tatverdächtige gestehen

Die beiden Tatverdächtigen waren weitestgehend geständig und wurden nach den polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen entlassen. Die Ermittlungen gegen einen 20-jährigen mutmaßlichen Komplizen aus Bremerhaven dauern derzeit noch an. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Cuxhaven (04721/5730) zu wenden.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.