Dedesdorfer Schweinemarkt: Party, Party, Party und 12.200 Euro für Jolanthe

Ballermann-Stimmung im beschaulichen Dedesdorf-Eidewarden: Beim Schweinemarkt am Montagvormittag bebte das Festzelt. Hunderte feierten während der Verganterung (Versteigerung) des Schweins Jolanthe. Das Borstentier spülte 12.200 Euro in die Kassen. Die Wahl zur Markt-Königin und der Auftritt des Männer-Balletts aus Ellwürden rundeten das Event ab. Wir haben die besten Bilder in unserer Galerie. 

Schein um Schein für das Schwein

So locker haben die 10-Euro-Scheine bei den Bietergesellschaften noch nie gesessen. Die Helfer des Bürgervereins Dedesdorf-Eidewarden hatten eine Menge zu tun, um mit ihren Eimern die Scheine einzusammeln. Letztlich kamen 12.200 Euro für das Schwein „Jolanthe“ zusammen. Am Ende erhielten „Die Legenden“ den Zuschlag. Das Geld kommt der Dorfverschönerung zugute.

Die neue Marktkönigin kommt aus Stotel

Bei der Wahl zur Marktkönigin setzte sich Gina Knierim (26) aus Stotel gegen elf Mitbewerberin durch. Vize-Marktkönigin wurde Saskia Neese (24) aus Bexhövede. Das Männerballett aus Ellwürden, das mit ihrem Auftritt das Zelt zum Kochen brachte, ließ es sich nicht nehmen, die neue Marktkönigin hochleben zu lassen.

Dedesdorfer Schweinemarkt: Die besten Bilder