Dramatische Flutszenen in Cappel-Neufeld: Urlauber werden mit Hubschrauber gerettet

Mit einem auf Helgoland stationierten SAR-Hubschrauber musste am Sonntagmorgen ein Paar aus seinem Wohnmobil in Cappel-Neufeld gerettet werden.

Kurzurlauber stehen plötzlich mitten im Wasser

Die Kurzurlauber aus dem Raum Lüneburg waren nach Feuerwehrinformationen am Sonnabend angereist und hatten ihr Wohnmobil außendeichs im Bereich des Campingplatzes Cappel-Neufeld abgestellt. Als das Wasser ihr Fahrzeug am Sonntag gegen 4 Uhr morgens erreichte, riefen sie bei der Leitstelle um Hilfe.

Dorumer Feuerwehr kann nicht helfen – zu große Gefahr für die Einsatzkräfte

Die Dorumer Feuerwehr konnte wegen des schnell auflaufenden Wassers aber weder mit dem Fahrzeug noch mit einem Boot die Hilfesuchenden erreichen. „Das wäre viel zu gefährlich gewesen“, teilte Ortsbrandmeister Bernhard Kahle mit.

Ein SAR-Hubschrauber wird angefordert

Zum gleichen Ergebnis kamen die hinzugerufene Berufsfeuerwehr Bremerhaven und die Strömungsretter der DLRG Cuxhaven. Der angeforderte SAR-Hubschrauber der Nordholzer Marineflieger befreite das Paar gegen 7.20 Uhr aus der Luft aus der Notsituation. Beim Winschen sei die Frau leicht verletzt worden, berichtete der Dorumer Ortsbrandmeister.

Heike Leuschner

Heike Leuschner

zeige alle Beiträge

Heike Leuschner hat sich nach ihrem Jura-Studium in Hamburg für die journalistische Laufbahn entschieden. Seit 2010 ist die gebürtige Sächsin als Redakteurin im Landkreis-Ressort der NORDSEE-ZEITUNG beschäftigt. Privat sieht man sie häufig mit der Kamera - oder gar nicht. Dann ist sie auf Reisen.