Anzeige

Einsatz für die Feuerwehr: Heuschober in Misselwarden niedergebrannt

Ohne Nachtruhe starteten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr in Misselwarden in den Donnerstag. Sie mussten einen in Brand geratenen, überdachter Heuschober löschen.

Einsatz dauert lange

Der Einsatz begann bereits am Mittwoch gegen 20 Uhr. Bis zum Donnerstagmorgen waren laut Feuerwehr rund 130 Einsatzkräfte damit beschäftigt, die letzten Glutnester zu beseitigen. Das THW Bremerhaven unterstützte die Arbeiten.

Keine Verletzten

Verletzte wurden nicht gemeldet. Nach Angaben der Polizei haben zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche gezündelt und so das Feuer entfacht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 40.000 Euro.