Große Lagerhalle in Loxstedt steht in Flammen

Eine Lagerhalle hat von Sonntagabend bis Montagmorgen in Loxstedt gebrannt. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren hatten Schwerstarbeit zu verrichten.

Lagerhalle brennt im Gewerbegebiet

Die Alarmierung zu der Lagerhalle im Gewerbegebiet in der Rudolf-Diesel-Straße erfolgte am Sonntag um 23.11 Uhr. Anwohner mussten wegen der Rauchentwicklung vorsichtshalber Türen und Fenster geschlossen halten. Es hat nach Angaben von Feuerwehr-Pressesprecher Daniel Holzapfel bereits Schadstoffmessungen gegeben. Bedenkliche Werte in der Luft konnten aber nicht festgestellt werden.

13 Feuerwehren sind im Einsatz

Am frühen Morgen hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Vormittag. Insgesamt waren 13 Feuerwehren im Einsatz. Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz leicht verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

Zustand des Geländes war erst kürzlich Thema im Feuerwehrausschuss

In den ehemaligen Hallen befanden sich Kunststoff- und Plastikabfälle. Das verwahrloste Firmengelände war kürzlich erst Thema im Loxstedter Feuerwehrausschuss, weil dort 700 Tonnen Plastikmüll ungeschützt gelagert wurden. Der Schaden wird auf etwa 300.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist unbekannt. Die Polizei Cuxhaven hat die Ermittlungen aufgenommen.