Hersteller: Wasserstoffzug im Cuxland fährt zuverlässig

Der erste Wasserstoffzug der Welt ist im Cuxland gut angerollt. In den ersten beiden Monaten haben die beiden Züge der EVB 17.500 Kilometer im Elbe-Weser-Dreieck zurückgelegt. 

Zu 90 Prozent einsatzfähig

Damit seien die beiden Wasserstoffzüge zu 90 Prozent einsatzfähig. Eine absolut positive Zahl für Fahrzeuge, die noch nicht in Serie produziert werden. Das betonte die Sprecherin des Herstellers Alstom. Sie trat damit Gerüchten entgegen, dass die Batterieleistung der beiden Züge nicht ausreicht. EVB-Geschäftsführer Dr. Marcel Frank, bestätigt das: „Die Ausfallquote ist nicht höher als bei Dieselloks“.

Brennstoffzellen versorgen Motoren

Die beiden Wasserstoffzüge sind seit Mitte September für die EVB auf der Strecke Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde unterwegs. Sie werden von Elektromotoren angetrieben. Die Motoren werden von Brennstoffzellen, die auf dem Dach des Zuges montiert sind, mit Strom versorgt.

Inga Hansen

Inga Hansen

zeige alle Beiträge

Inga Hansen, Jahrgang 1962, arbeitet seit 1993 als Redakteurin in der Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zuvor hat die gebürtige Ratzeburgerin in Hamburg Politikwissenschaft und Öffentliches Recht studiert. Über Politik beziehungsweise die Frage, wie sich die Gesellschaft entwickelt, kann sich auch privat den Kopf heiß reden, weitere Leidenschaften gelten der Pop-Musik und dem Kino.