Großeinsatz in Loxstedt: Polizei fasst zwei mutmaßliche Sexualstraftäter

Die Polizei hat am Mittwochmorgen mit einem Großaufgebot nach zwei mutmaßlichen Sexualstraftätern in Loxstedt (Cuxland) gefahndet. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz.

Polizeihunde und Hubschrauber im Einsatz

Wie die Polizei Cuxhaven mitteilt, wurde der Polizei Schiffdorf am Mittwochmorgen gegen 5.45 Uhr ein mögliches Sexualdelikt in einer Wohnung im Loxstedter Ortsteil Düring gemeldet. Es stellte sich nach Polizeiangaben heraus, dass die mutmaßlichen Täter vom Tatort geflohen waren. Bei der Suche nach den Flüchtigen setzten die Einsatzkräfte Polizeihunde und einen Polizeihubschrauber in Loxstedt ein.

Verdächtige werden in Loxstedt aufgespürt

Die beiden Verdächtigen – ein 24-Jähriger und ein 20-Jähriger aus der Gemeinde Loxstedt – konnten daraufhin auf einer Weide aufgespürt und festgenommen werden. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 19-jährige Bremerhavenerin.

Mutmaßliche Täter in Haft

Die konkreten Umstände der Tat müssen noch ermittelt werden, heißt es vonseiten der Polizei. Die tatverdächtigen Männer befinden sich zurzeit in Haft.

Ermittlungen laufen

Nähere Angaben zu dem Vorfall machte die Polizei Cuxhaven bislang nicht. Die Ermittlungen dauern an.