Oberndorf: Mann mit Schusswaffe noch immer auf der Flucht

Der Unbekannte, der am Freitagmorgen einen Mann in Oberndorf mit einer Schusswaffe bedrohte, ist immer noch auf der Flucht. Dies bestätigt die Polizei.

Der Gesuchte soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sowie zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter  groß und schlank sein. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke sowie mit einer dunklen Hose.er soll zwischen. Am Freitag klingelte er gegen 9.40 Uhr er an der Haustür eines Zweifamilienhauses in der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße in der Ortschaft Oberndorf, Samtgemeinde Am Dobrock.

Geistesgegenwärtig die Tür geschlossen

Der Bewohner öffnete die Tür und soll sogleich von dem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden sein. Der Täter sprach deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent und forderte die Herausgabe von Bargeld. Geistesgegenwärtig verschloss der Hausbewohner die Tür und alarmierte die Polizei.

Der Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Über Hinweise freuen sich die Polizeibeamten in Hemmoor (04771 / 6070) oder in Cadenberge (04777 / 808480).

 

 

Andreas Schoener

Andreas Schoener

zeige alle Beiträge

Andreas Schoener arbeitet seit Oktober 2008 in der Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Dort ist er stellvertretender Leiter und zuständig für die Berichterstattung aus und über die Stadt Geestland.