Millionenschaden nach Großbrand im Loxstedter Gewerbegebiet

Sachschaden in Millionenhöhe – so lautet das erste Fazit der Feuerwehr nach dem Großbrand auf dem Gelände von BL Palettenservice in Loxstedt. 236 Kräfte von 15 Wehren der Gemeinde Loxstedt, aus Sellstedt, Heerstedt, Lunestedt, Langen und Bremerhaven (mit Drehleitern) sowie vom DRK Wesermünde gaben alles und verhinderten noch Schlimmeres.

Ursache ist noch unklar

Gelöscht wurde bis Montagmittag. Zwei Personen erlitten leichte Rauchvergiftungen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Es gibt Gerüchte

Am Montag  hielt sich hartnäckig das Gerücht, dass das Feuer in einem auf dem Betriebsgrundstück abgestellten Wohnmobil ausgebrochen sei. Wegen der weithin sichtbaren Flammen, die über zehn Meter hoch in den Abendhimmel schlugen, und einer gewaltigen Rauchsäule verfolgten viele Schaulustige das Geschehen. (br)

Fotos vom Großbrand: