Anzeige

Versuchte Vergewaltigung in Cuxhaven? Männer attackieren junge Frau

Eine junge Frau ist am Wochenende in Cuxhaven offenbar nur knapp einer schweren Straftat entgangen. Zwei unbekannte Männer sollen die Frau sexuell belästigt haben. 

Männer greifen junge Frau in Cuxhaven an

Wie die Polizei Cuxhaven erst am Freitagnachmittag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Wochenende in der Nacht zu Sonntag. Die junge Frau, deren Alter aus Gründen des Opferschutzes nicht genannt werden soll, war zwischen 3 und 4 Uhr bei den Treppen in der Straße Am Schleusenpriel von zwei Männern angegriffen worden. Die Täter sollen versucht haben, ihr mit Gewalt die Kleider vom Leib zu reißen.

Zeuge eilt zu Hilfe

Durch die Hilfeschreie des Opfers wurde ein Passant auf den Vorfall aufmerksam und eilte der jungen Frau zu Hilfe. Daraufhin ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Ob die Frau bei dem Vorfall verletzt wurde oder Schäden davontrug, konnte die Polizei auf Nachfrage nicht sagen.

Täterbeschreibung der Polizei

Bei den Tätern soll es sich nach Polizeiangaben um „Männer mit südländischer Herkunft“ handeln. Einer der beiden hatte eine auffällige Tätowierung an der Innenseite des rechten Unterarms in Form eines dicken Streifens und einem darunter befindlichen Kompass. Zu dem zweiten Täter liegt keine Personenbeschreibung vor.

Zeuge und Taxifahrer gesucht

Zudem sucht die Polizei den Zeugen, der dem Opfer zu Hilfe geeilt war. Er soll mit Vornamen „Marc“ heißen, ca. 1,80 Meter groß sein und mittelblonde Haare haben. Er fuhr zusammen mit dem Opfer in einem Taxi vom Tatort weg. Daher sucht die Polizei auch den Taxifahrer, der den Zeugen später an seiner Wohnung abgesetzt hatte. Die Ermittlungen dauern an.

Christoph Käfer

Christoph Käfer

zeige alle Beiträge

Christoph Käfer, Jahrgang 1988, ist gebürtiger Hildesheimer und hat dort Politik und Wirtschaft sowie Journalismus und Medienwirtschaft in Kiel studiert. Er hat beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag volontiert, anschließend als Redakteur in Flensburg gearbeitet und unterstützt nun die Nordsee-Zeitung und nord24 als Online-Redakteur.