Fischtown Pinguins bestreiten neun Testspiele

Die Fischtown Pinguins haben zwei weitere Testspiele für die neue Saison in der DEL vereinbart. Am 1. und 2. September ist der Eishockey-Erstligist in Heerenveen (Niederlande) bei einem Turnier zu Gast. Die Gegner sind die Krefeld Pinguins, die Düsseldorfer EG und die niederländische Nationalmannschaft, wie der Verein mitteilte. Damit sind insgesamt neun Vorbereitungsspiele geplant.

Auftakt gegen die Krefeld Pinguine

Zum Auftakt treffen die Bremerhavener am Sonnabend, 1. September, auf Krefeld. Das Finale wird am Sonntag um 17 Uhr angepfiffen. Da Heerenveen nur rund 250 Kilometer von Bremerhaven entfernt ist, wollen die Pinguins-Fanbeauftragten eine Fan-Fahrt organisieren. Nähere Informationen sollen in Kürze folgen.

Testspiele in Glasgow, Nottingham und Dresden

Mit den beiden Spielen in den Niederlanden ist der Vorbereitungsplan der Pinguins so gut wie komplett. Zur Saisoneröffnung haben sie am Sonntag, 12. August (16 Uhr), den DEL2-Club Löwen Frankfurt zu Gast. Am Wochenende drauf geht es nach Großbritannien, wo am 18. und 19. August in Glasgow und Nottingham Testspiele stattfinden. Wiederum eine Woche später geht es nach Dresden. Dort nehmen die Pinguins am 25. und 26. August an einem Turnier mit den Eislöwen, Fehérvár AV19 (Ungarn) und den Krefeld Pinguinen teil.

DEL-Saison startet am 14. September

Zudem ist der swb-Cup in der heimischen Arena fester Bestandteil der Vorbereitung. Gespielt wird am 7. und 8. September. Welche Gegner nach Bremerhaven kommen, wollen die Pinguins am 25. Mai bekanntgeben. Das Heim-Turnier ist der Schlusspunkt der Vorbereitung. Eine Woche später, am 14. September, startet die neue DEL-Saison.