Gehirnerschütterung: Pinguins-Stürmer Jan Urbas erholt sich nur langsam

Die Playoffs in der Deutschen Eishockey-Liga und die WM mit seinem Heimatland Slowenien hat Jan Urbas, Stürmer der Fischtown Pinguins, verpasst. Grund waren die Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung. Noch immer ist der Stürmer nicht völlig fit.

Urbas am Ende der Hauptrunde verletzt

Urbas erlitt in der vergangenen Saison zwei Kopfverletzungen, die zweite am vorletzten Spieltag der Hauptrunde. Seitdem hat der 30-Jährige kein Spiel mehr bestritten.

Was Urbas selbst über seinen Gesundheitszustand sagt und wann er wieder voll einsatzbereit sein will, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.