Pinguins-Stürmer Nehring fällt mehrere Wochen aus

Aufatmen bei den Fischtown Pinguins: Stürmer Chad Nehring hatte noch einmal Glück im Unglück. Vor dem befürchteten Saisonaus bleibt der Kanadier mit deutschem Pass verschont, dennoch wird er mit einer Unterkörperverletzung bis Mitte November ausfallen.

In die Bande gerasselt

Der 30-jährige zog sich die Verletzung am Sonntag beim DEL-Spiel in Düsseldorf (2:3) zu. Nach einem Zweikampf rauschte er unglücklich in die Bande. Nach einer Schonzeit gilt es für ihn, in der Reha schnellst möglich wieder fit zu werden.

Als Team den Ausfall auffangen

Mitte November, nach der Deutschland Cup Pause vom 10. bis 12. November, kann er dann bei gutem Heilungsverlauf auf das Eis zurückkehren. Wann der Angreifer jedoch wieder in den Spielbetrieb einsteigen kann, ist ungewiss.