100.000 Euro Belohnung: Das ist der mutmaßliche Terrorist von Berlin

Nach dem Lastwagen-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin sucht das Bundeskriminalamt (BKA) nun öffentlich dem mutmaßliche Terroristen Anis Amri. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Beschuldigten führen, ist eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro ausgesetzt.

Mutmaßlicher Terrorist könnte bewaffnet sein

Im Auftrag des Generalbundesanwalts wurde der 24-jährige Tunesier Anis Amri zur öffentlichen Fahndung ausgeschrieben, teilte das BKA mit.

Täterbeschreibung:

  • Anis Amri ist 24 Jahre alt
  • geboren in Tunesien.
  • 178 Zentimeter groß
  • wiegt circa 75 Kilogramm
  • hat schwarze Haare
  • hat braune Augen
  • Vorsicht: Er könnte gewalttätig und bewaffnet sein!
Der mutmaßliche Terrorist: Anis Amri.
Der mutmaßliche Terrorist: Anis Amri. Foto: BKA

Bringt Euch nicht selbst in Gefahr!

Bundesanwaltschaft und BKA bitten in einer Mitteilung um Unterstützung aus der Bevölkerung: Wer kann Angaben zu gegenwärtigen oder früheren Aufenthaltsorten der Person machen? Wenn Ihr die gesuchte Person seht, benachrichtigt die Polizei. Aber bringt Euch auf keinen Fall selbst in Gefahr!

Hinweise können an jede Polizeidienststelle gegeben werden

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Beschuldigten führen, ist eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro ausgesetzt. Hinweise bitte an das Bundeskriminalamt unter 0800-0130110 (gebührenfrei), info@bka.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.