Werder Bremen: Clemens Fritz beendet seine Karriere

Der Kapitän geht von Bord: Clemens Fritz vom SV Werder Bremen beendet zum Sommer seine Karriere. Seit elf Jahren kickte er im Dress der Werderaner. Seit 2011 war er Kapitän in Bremen.

Karriereende mit 36 Jahren

Auf der Homepage des SV Werder Bremen wird Clemens Fritz zitiert. „Ich habe die Zeit seit meiner Verletzung genutzt, um mir intensiv Gedanken über meine Zukunft zu machen und in meinen Körper hineinzuhorchen. Leider habe ich nach wie vor erhebliche Probleme mit dem Sprunggelenk, so dass es mir trotz aller Lust nicht möglich wäre, meine sportliche Laufbahn über den Sommer hinaus mit hundertprozentiger Fitness fortzusetzen“, so Fritz.

Clemens Fritz bleibt Werder erhalten

Fritz soll über das Karriereende hinaus bei Werder bleiben. „Durch seinen Anschlussvertrag bei uns werden wir aber auch über sein Karriereende hinaus mit Clemens zusammenarbeiten und seine Erfahrung, seine Leidenschaft und sein Wissen für Werder nutzen“, wird Werder-Geschäftsführer Frank Baumann zitiert.

368 Pflichtspiele für den SV Werder Bremen

Clemens Fritz war im Sommer 2006 von Bayer 04 Leverkusen zu den Bremern gewechselt. Seit 2011 war er Werder-Kapitän. Der 36-Jährige machte 368 Pflichtspiele im grün-weißen Dress und holte 2009 den DFB-Pokal.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.