Sittensen: Lese-Show im urigen Theaterhaus

Christine Prinz will mehr Kultur aufs Dorf holen. Dabei setzt die Veranstalterin aus Hatzte auf junge Künstler und wechselnde Locations. Das können die skurrilsten Orte sein.

Ulli Potofski tritt im Theaterhaus auf

Blues-Musiker ließ sie zum Beispiel im Frisiersalon in Elsdorf auftreten. Mit einer Band ging sie ins kleine Theater nach Tostedt und auch Gut Appel hat sie im Blick. Sportreporter Ulli Potofski lässt sie am 23. September im urigen Theaterhaus des VfL Sittensen auftreten.

Kleine Veranstaltungsräume gesucht

Christine Prinz sucht vor allem kleine Veranstaltungsräume für 50 bis 60 Personen. „Es ist schwierig, so etwas zu finden“, sagt die 41-Jährige. „Wer eine Location mit dem besonderen Etwas hat, der kann sich gerne bei mir melden.“ Unter 0152/5330 3572 ist sie zu erreichen.

Gäste lieben intime Atmosphäre

Die Veranstalterin möchte den Besuchern von Konzerten und Lesungen ein Ambiente mit intimer Atmosphäre bieten. Sie weiß, dass es bei einigen Leuten gut ankommt. „Gäste“, sagt sie, „haben mir immer wieder erzählt, dass sie kleine Locations lieben.“

Relativ unbekannte Künstler gern gesehen

An Künstlern sucht die Veranstalterin vor allem solche, die noch relativ unbekannt, „aber großartig sind“. So wie der Blues-Musiker Bad Temper Joe, der schon dreimal in der Börde Sittensen war und gerne wieder kommen möchte.