Gemeinsame Party für Europa und besseres Klima im Klimaland

Unter dem Motto „Mit dem Klima wandeln – Klima for Future“ laden sechs Kreisverbände von Bündnis 90/Die Grünen Jungwähler ein, am 11. Mai einen ganzen Tag im Klimaland zu verbringen. Das Klimaland in Rüspel bei Zeven, auch bekannt als Lüttens Hof, ist vor allem unter jungen YouTubern bekannt.

Gespräche und Workshops

„Es dreht sich alles um eine bessere Welt, in der es Spaß macht, zu leben. Akteure sind junge Leute, die mit einem Klima-Poetry-Slam, mit Upcycling-Workshops, in denen aus Schrott wieder Brauchbares hergestellt wird, mit vielen Infos über Fridays for Future, in Gesprächen mit Scientists for Future und mit einem Klima-Film andere junge Menschen mitreißen wollen“, heißt es in der Ankündigung der Grünen.

Abends gibt es Live-Musik

Damit neben den drängenden Umwelt-Themen auch Raum für Spaß bleibt, gibt es abends mehrere Stunden Live-Musik. Zwar kann man auch mit dem eigenen Fahrzeug anfahren, aber Umweltbonus gibt es einen Shuttle-Dienst mit Bussen, die die Teilnehmer von den Bahnhöfen Tostedt, Buchholz und Rotenburg abholen und wieder zurückbringen. Wer teilnehmen will, muss sich unter folgendem Link registrieren: https://www.hjsaktuell.info/ext/grueneevents/

Andreas Kurth

Andreas Kurth

zeige alle Beiträge

Andreas Kurth ist gebürtiger Rotenburger, und hat an der Wümme auch das journalistische Handwerk gelernt. Zuvor hat er Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Hamburg studiert und mit dem Diplom abgeschlossen. Seit 1993 kümmert er sich bei der Zevener Zeitung darum, was in Stadt und Samtgemeinde Zeven so los ist. Der einst selbst als Spieler und Trainer aktive Kicker ist Mitglied in zwei Fußball-Vereinen - im Heeslinger SC und bei Hertha BSC Berlin.