Oster-Aktion in Ostereisteidt: Hanni Hase versteckt Schoko-Eier im Wald

Der Osterhase kommt Ostersonntag  nach Ostereistedt. Das ist ausgemachte Sache. Der kuschelige Hanni Hase schickt die Kinder dann in den Wald, um Osternester zu suchen. Darin befinden sich Schoko-Eier. Wer teilnehmen möchte, der sollte sich rechtzeitig anmelden.  

Hanni Hase lässt sich mit Kindern fotografieren

Wer sich schon immer mal mit Hanni Hase fotografieren lassen wollte, der kann dies am 1. April ab 10 Uhr im Hasenwald. Dann erscheint er in der Lichtung und wünscht allen Kindern „Frohe Ostern“. Eine halbe Stunde später beginnt die Nestersuche. Jedes angemeldete Kind findet ein eigenes Osternest.

Kinder anmelden bei der Selsinger Landtouristik

Wer seinem Sohn oder seiner Tochter, dem Enkel oder der Enkelin die Teilnahme ermöglichen möchte, der muss sich vorher bei der Landtouristik der Samtgemeinde Selsingen anmelden: 04284/9307110 oder per E-Mail an hanni-hase@selsingen.de. Die Kosten pro Osternest und Kind betragen 15 Euro. Der Vor- und Nachname des jeweiligen Kindes sollte angegeben werden, um die Nester später zuordnen zu können.

Zeit für Spiel und Spaß nach der Osternester-Suche

Nach der Osternester-Suche haben die Besucher die Chance, den Vormittag gesellig ausklingen zu lassen. Für Kinder stehen Hüpfburg und Fußballtore bereit. Die Mädchen und Jungen haben die Chance, sich kreativ schminken zu lassen. Außerdem ist eine Luftballon-Künstlerin vor Ort. Die Dorfjugend bewirtet die Gäste mit Speisen und Getränken.

Lutz Hilken

Lutz Hilken

zeige alle Beiträge

Lutz Hilken, Jahrgang 1966, ist in Zeven geboren. Als Redakteur der Zevener Zeitung berichtet er von Politik über Kultur bis zu sozialen Themen über das lokale Geschehen.