Zeven: Unbekannter attackiert Flüchtling mit Elektroschocker

Mit einem Elektroschocker hat ein Unbekannter einen 18-jährigen afghanischen Flüchtling am Busbahnhof am Markt in Zeven verletzt. Die Tat ereignete sich am Sonntagabend. 

Mehrere Stromschläge

Der junge Mann hat kurz vor 19 Uhr an der Haltestelle auf den Bus in Richtung Tarmstedt gewartet. Beim Einsteigen habe ihm ein Unbekannter mit dem Elektroschocker mehrere Male einen Stromschlag versetzt. Anschließend musste der 18-Jährige ins Krankenhaus.

Polizei sucht Zeugen

Der Angreifer wird als 18 bis 25 Jahre alten, 1,75 Meter großen Mann beschrieben. Er habe einen hellen Teint, dunkle Haare und einen Vollbart gehabt. Bekleidet sei der Angreifer mit einer blauen Jacken gewesen. Im Bus waren mehrere Fahrgäste. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefonnummer 04281/93060 entgegen.