Bremerhaven: Neuer Bischof predigt im „Leher Dom“

Sie haben den Hildesheimer Dom für vier Tage nach Bremerhaven „verpflanzt“: Die gesamte Bistumsleitung ist zurzeit zu Gast im nördlichsten Zipfel der Diözese. Zur Klausurtagung mit seinem Stab hat sich der neue Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer extra Bremerhaven ausgesucht.

Pilgertour mit katholischen Jugendlichen

Hier in der Randlage des Bistums war Wilmer schon vor seiner Weihe am 1. September auf Pilgertour mit Jugendlichen. „Die haben mir vehement ans Herz gelegt, die Menschen hier oben nicht zu vergessen“, betonte der Bischof im festlichen Gottesdienst am Montagabend im „Leher Dom“: Der Heilig-Herz-Jesu-Kirche.

Bischof gehört zum weltweiten Herz-Jesu-Orden

Einer von gleich zwei Herz-Jesu-Kirchen in Bremerhaven. Für den leitenden Pfarrer der katholischen Gemeinde, Marcus Scheiermann,  geradezu ein Omen: „Denn Bischof Heiner ist Mitglied des Herz-Jesu-Ordens der Dehonianer.“

Bischof Dr. Heiner Wilmer hält eine mitreißende Predigt in der überfüllten Leher Heilig-Herz-Jesu-Kirche, die noch nach dem Dreikönigstag weihnachtlich geschmückt ist. Foto Scheschonka

Kirche soll auf die Bedürfnisse der Menschen hören

Mit dem Herzen auf die Bedürfnisse der Menschen zu hören, hat Bischof Wilmer sich und dem gesamten Domkapitel, zu dem auch zwei Weihbischöfe zählen, auf die Fahne geschrieben. „Hier in der Klausur in Bremerhaven wollen wir in der Begegnung mit Ihnen lernen, was Sie brauchen, was Sie sich wünschen“, hieß er die Gottesdienstbesucher am Montagabend  willkommen.

Der Bischof im Video: