Eisbären müssen vier Auswärtsspiele in Folge bestreiten

Die Eisbären Bremerhaven kommen in nächster Zeit viel herum. Der Basketball-Zweitligist muss viermal in Folge auswärts antreten. Den Auftakt macht am Sonntag das Duell bei Phoenix Hagen (17 Uhr) 

Eisbären gehen auf Deutschland-Tournee

Danach geht es für das Team von Trainer Michael Mai weit in den Süden. Der Tabellenzweite der ProA ist am 16. November bei den Tigers Tübingen gefordert. Vizemeister Nürnberg Falcons ist am 24. November Gastgeber der Bremerhavener. Zum Schluss der Deutschland-Tournee geht es an die Ostsee. Die Eisbären sind am 10. Dezember bei den Rostock Seawolves zu Gast.

Phoenix Hagen wartet 2019 noch auf einen Heimsieg

Nach der ersten Saisonniederlage will das Mai-Team wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Die Chancen dafür stehen günstig. Hagen hat im Jahr 2019 noch kein Heimspiel gewinnen können. Zudem hat das Team von Trainer Chris Harris Verletzungsprobleme.

Mehr über die personelle Situation bei den Eisbären vor dem Auswärtsspiel bei Phoenix Hagen lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.