Das sollte jedes Nordlicht wissen: So pult man Krabben richtig!

Rund 1000 Besucher genossen beim 26. Wremer Krabbentag die kleinen Köstlichkeiten des Meeres. Doch eine Frage musste zunächst geklärt werden: „Wie pult man eigentlich eine Krabbe richtig?“

Krabbe muss cool bleiben

Schritt 1: Fischerfrau Maria Peters erklärt, wie man pult. Krabben aus dem Kühlschrank holen, auf den Tisch kippen. Mit Daumen und Zeigefinger der beiden Hände zugreifen, immer im äußeren Kreis, damit die Krabbe in der Mitte kühl bleiben.

Foto: Malekaitis

Der Schwanz wird abgezogen

Schritt 2: Dann wird die krumme Krabbe gerade- und der Schwanz abgezogen. Dann zieht man das Fleisch aus der Schale.

Foto: Malekaitis

Frische Krabben pulen sich besser

Schritt 3: Übrig bleiben ein Drittel Fleisch und zwei Drittel Abfall. Am besten lassen sich Krabben pulen, die direkt vom Kutter kommen, erläutert Krabbenpul-Expertin Marita Peters. (jm)

Foto: Malekaitis