Ohne Welsh und Bordson gegen Iserlohn

Die Iserlohn Roosters sind am Freitag um 19.30 Uhr der Gegner beim zweiten DEL-Heimspiel der Fischtown Pinguins. Am Sonntag treten die Bremerhavener um 16.30 Uhr bei den Straubing Tigers an.

Der erste Sieg ist das Ziel

Zwei gute Auftritte legten die Pinguins am ihrem ersten DEL-Wochenende gegen Wolfsburg und Schwenningen hin, auch wenn es noch nicht zu einem Sieg reichte. Der soll an

pinguins
diesem Wochenende folgen. Allerdings haben die Pinguins zwei prominente Ausfälle zu beklagen. Die beiden für die erste Sturmreihe vorgesehenen Angreifer Rob Bordson und Jeremy Welsh können nicht spielen.

Bordson fehlt schon seit mehreren Wochen

Bordson  plagt sich schon seit Wochen mit muskulären Problemen, ein Einsatz ist weiterhin nicht möglich. Jeremy Welsh fiel in Schwenningen nach einem Check gegen den Kopf aus, er leidet noch immer unter den Folgen. In der gleichen Partie fiel auch Andrew McPherson aus, er soll nach Auskunft von Teammanager Alfred Prey aber wieder einsatzfähig sein.

Noch rund 500 Karten zu haben

Für das Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters, gegen die die Pinguins im Finale des SWB-Cups mit 3:5 unterlagen,  sind noch rund 500 Karten verfügbar. „Es wurde schon mehrfach berichtet, das Spiel sei ausverkauft, aber das ist es nicht“, sagte Pinguins-Manager Hauke Hasselbring. Selbst an der Abendkasse werde es noch Karten geben. Karten im Vorverkauf gibt es unter anderem in den Kundencentern der NORDSEE-ZEITUNG (Obere Bürger und Hafenstraße 140). Inhaber der NZ-Abocard erhalten dort ein Euro Rabatt pro Ticket.

nord24 verlost gemeinsam mit der Telekom Freikarten für Pinguins-Heimspiele

Die Fans der Fischtown Pinguins dürfen sich auf eine Verlosungsaktion freuen: nord24 spendiert 2×2 Tickets für das Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG (Freitag, 30. September, 19.30 Uhr). Gemeinsam mit der Telekom, die alle DEL-Spiele live überträgt, gibt es zudem 1×2 Tickets für das Pinguins-Spiel gegen Eisbären Berlin (Sonntag, 16. Oktober, 14 Uhr) plus ein Monatsabo für Telekomeishockey.de. Wer gewinnen möchte, schickt bis Montag, 26. September, 24 Uhr, eine Mail mit dem Betreff „Düsseldorf“ oder „Berlin“ an pinguins@nordsee-zeitung.de. Aus allen Einsendern zieht die Redaktion die Sieger. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.